Einwandige Systemabgasanlage Döring-PP 2,00 mm mit

Einwandige Systemabgasanlage Döring-PP
Einwandige Systemabgasanlage Döring-PP

Das rationelle System

Unsere einwandige Systemabgasanlage aus PP zeichnet sich durch eine einfache und schnelle Montage aus.
Die Elemente werden einfach zusammengesteckt und sind zudem individuell ablengbar.
Bereits integrierte Dichtungen sorgen für die erforderliche Druckdichtigkeit bei Brennwertanlagen im Überdruckbetrieb.

Grundpaket EW PP "starr"
Winkel 87° mit Stützfuß und Auflagenschiene
Inspektionselement
Längenelement GL 2015, 1015, 560, 315 mm
Kopfabdeckung aus Edelstahl (inkl. ES-Mündungsrohr und ES- Wetterkragen)
Kopfabdeckung aus Kunststoff (inkl. Mündungsrohr und Wetterkragen)
Wetterkragen/Wandrosette (Edelstahl)
Abstandsschellen Set (4 Stück) (ab D 125mm je Stück)
Winkel 30°
Winkel 45°
Winkel 87°
Winkel 87° mit Reinigungsöffnung
Messelement
Kondensatablaufelement inkl. Siphon
Reduzierung/Erweiterung "zentrisch"
Reduzierung/Erweiterung "exzentrisch"
Siphon
Abdeckblende für Hinterlüftung (weiß RAL 9016)
Gleitmittel (Tube)
Dichtring bis 120°C (Ersatz)
Sicherheitstemperaturbegrenzer
Anschlusselement für LAS (PP/weiss),inkl. EW-PP-Rohr 315mm
Winkel 87° mit Stutzen schraubbar
Winkel 15° PP starr
Anschluss-Set für Mehrfachbelegung
Basis-Set für Mehrfachbelegung

System auf einen Blick

 

Leistungserklärung No.:
9154 002 DOP 2016-09-22

NEU ab 01.03.2013:

  • • UV-beständig ausgerüstet, daher Farbe "schwarz" antatt "weiß"
  • • Bögen "gespritzt" (keine Segmente mehr)
  • • zusätzliche CE-Zertifizierung der Druckklasse "H1" (bis 5000 Pa) für Durchmesser D=60mm bis einschließlich D=160mm
  • • alle Rohrlängen mit noch größerer Gesamt- und Nutzlänge

 

Material:

  • • Durchmesser von 60mm
       bis 250 mm
  • • Für raumluftabhängige
       Betriebsweise
  • • In Verbindung mit kon-
       zentrischer Verbin-

       dungsleitung für
       raumluftunabhängige
       Betriebsweise
  • • Für Niedertemperatur-
       kessel (Öl/Gas)
  • • Für Brennwertkessel

  •    (Öl/Gas)
  • • Feuchteunempfindliche
       Betriebsweise im Unter-
       und Überdruck bis 5000
       Pa bzw. 200 Pa
  • • Max. Abgastemperatur
       bis 120°C
  • • Unkomplizierte

       Schrägführung möglich
  • • Für den Innenbereich

 

Wichtiger Hinweis:
Sanierungen von Abgasanlagen sind durch den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister genehmigungspflichtig

Projektplanung:
Unser kompetentes Serviceteam hilft gerne bei der Querschnittberechnung, sowie Projektplanung und Auswahl des richtigen Abgassystems. Rufen Sie uns einfach an.